Kulturhistorische Mineralquellenwanderungen 2019

Scuol - Tarasp - Vulpera, einst weltbekannt als <Bäderkönigin der Alpen>, kann dank seiner einzigartigen Mineralquellen auf eine Kur- und Bäderkultur seit 1369 zurückblicken.

Die Wanderung entlang ausgewählter Mineralquellen gibt Einblick in die Entstehung und Eigenschaften der Mineralwasser, dem <blauen Gold> des Unterengadins sowie in die Geschichte des Unterengadiner Kur- und Bädertourismus.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der <Fundaziun Pro Terra Engiadina>.

 

Daten17., 24., 31. Juli, 7., 14. August
Zeit09.40 - ca. 12.40 Uhr
TreffpunktScuol, Gäste - Info, Stradun 09.40 Uhr
Guarda, Plazetta 08.50 Uhr
AusrüstungAllwetter - Kleidung, Wanderschuhe, Flasche / Becher, Handtuch
Kosten in CHF

Erwachsene 5.- /ohne Gästekarte 10.-, Kinder 5.-, Familien 15.- /ohne Gästekarte 20.-
ab Guarda zuzügl. Fahrtkosten.

TeilnehmerzahlMind. 4 Erwachsene bis max. 20 Personen
HinweisGeeignet für Kinder ab 10 Jahren
Anmeldungbis am Vortag 12 Uhr /  T: +41 (0)81 860 30 92 oder per E-Mail